Ehe für alle: So entscheidet die EVP

Die Basis der EVP Schweiz ist beim Thema Öffnung der "Ehe für alle" heterogen. Die Geschäftsleitung hat deshalb ein innerparteiliches Vorgehen festgelegt, wie die EVP zu einem möglichst breit abgestützten Entscheid kommt.

Sie will das Thema "Ehe für alle" in den kommenden Monaten bis zur voraussichtlichen Volksabstimmung innerparteilich sauber und offen diskutieren, um einen Entscheid herbeizuführen, den die jeweilige Minderheit mittragen kann.

Hierzu wird am 1. Februar 2020 ein ausserordentlicher Fokustag einberufen, um das Pro und Contra der Themen rund um die "Ehe für alle" mit allen Seiten offen und respektvoll zu diskutieren. Dieser Fokustag steht allen Mitgliedern offen. In einem zweiten Schritt wird eine Basisbefragung bei den Mitgliedern die Haltung der EVP klären.

Zurück