Damit Werte wieder zählen

Die EVP Schweiz hat den dritten Nationalratssitz geholt!

Am 20. Oktober 2019 habe ich für die Nationalratswahlen im Kanton Freiburg kandidiert, weil ich mich mit der Evangelischen Volkspartei EVP für mehr Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Menschenwürde einsetzen will.

Herzlichen Dank für jede persönliche Stimme! Die (nach wie vor bescheidenen) 4'482 EVP-Stimmen haben im Kanton mitgeholfen, die beiden Sitze der Mitte (sprich: der CVP) zu sichern. Wir haben im Kanton Freiburg ein ganz kleines Plus beim Wähleranteil auf 0.74 %, können also noch massiv zulegen. Aber wir sind motiviert, die christliche Stimme weiterhin in unserem Kanton einzubringen, wozu der Wahlkampf eine sehr gute Plattform war.

4 der 7 gewählten Nationalräte im Kanton Freiburg sind Frauen (plus 2). Die Grünen haben der SVP einen Sitz abspenstig gemacht.

Schweizweit hat die EVP das erhoffte Wahlziel mit einem zusätzlichen Sitz im Kanton Aargau mit Lilian Studer erreicht und ist jetzt mit Marianne Streiff-Feller (Bern) und Nik Gugger (Zürich) zu dritt im Nationalrat vertreten. Das freut mich sehr! Die EVP ist im 2019 als Kleinpartei seit 100 Jahren aus Leidenschaft für Mensch und Umwelt unterwegs und der dritte Nationalratssitz ist sicher das schönste Geburtstagsgeschenk.

Zahlenmässig ist die EVP im Kanton Freiburg gemäss Freiburger Nachrichten vom 21.10.19 "quasi bedeutungslos". Aber auch nur wenig Salz und Licht erfüllen ausgezeichnet ihren Zweck (siehe die Bibel in Matthäus 5, 13-16). Es braucht meines Erachtens weiterhin dringend den christlichen ideellen Unterbau in der Umweltpolitik und die christliche Sicht in ethischen Fragen. Dass wir damit noch weit entfernt von "christlicher Machtpolitik" sind, was ich während der Wahl mal aufgeschnappt habe, widerlegen die Zahlen deutlich.

Danke für alle Unterstützung der EVP auch in Zukunft! Ich wünsche mir, dass wir in unserem Kanton die Mitgliederzahl stark erhöhen können, dass die für unseren Kanton sehr wichtige Zweisprachigkeit mit zusätzlichen Romands verstärkt wird, dass wir uns lokal stärker einbringen und dass wir eine *jevp (Junge Evangelische Volkspartei) im Kanton Freiburg gründen können.

Aktuelles aus der EVP

Refe­ren­dum «Nein zur Samen­spende für gleich­ge­schlecht­li­che Paare»

Was lange währt, wird nicht automatisch gut. Die 2013 eingereichte Parlamentarische Initiative «Ehe für alle» wurde am 18. Dezember 2020 vom Parlament...
Weiterlesen

Frohe Weih­nach­ten und ein geseg­ne­tes 2021

Wir wünschen Ihnen ermutigende und unbeschwerte Festtage sowie ein gesegnetes, gesundes 2021! Das Generalsekretariat ist am 4. Januar wieder für Sie...
Weiterlesen

Betrei­bung statt Mie­ter­lass und mehr Betreu­ung für trau­ma­ti­sierte Flücht­linge

Der Kurzrückblick der EVP-Nationalratsmitglieder auf die letzte Woche der Wintersession 2020: Nichts Neues: SVP lässt EU-Rahmenabkommen debattieren -...
Weiterlesen

Es braucht drin­gend Mass­nah­men gegen das Insek­ten­ster­ben

Der Nationalrat hat oppositionslos einen Vorstoss seiner Umweltkommission angenommen, der dringend Massnahmen fordert, um das Insektensterben zu...
Weiterlesen

EVP im Rat unter­stützt Kunststoff-Recycling

Bis 2025 soll der Bundesrat eine Steuer auf bestimmte Einwegverpackungen aus Kunststoff erheben. Der Nationalrat hat einen entsprechenden Vorstoss...
Weiterlesen

EVP im Rat für mehr Betreu­ung gewaltbe-troffener Asyl­su­chen­der

Der Nationalrat hat mit Unterstützung der EVP-Ratsmitglieder zwei Vorstösse seiner staatspolitischen Kommission gutgeheissen. Der eine fordert, die...
Weiterlesen

Ver­schärfte Mass­nah­men vor Weih­nach­ten aus Sicht der EVP not­wen­dig

Wie angekündigt hat der Bundesrat heute weiterreichende Massnahmen zur Eindämmung der Neuansteckungen mit dem Corona-Virus beschlossen. Auch für die...
Weiterlesen